AWO Ortsverein Husum e.V.

Der Ortsverein Husum (Nordfriesland, Schleswig-Holstein) der Arbeiterwohlfahrt, kurz: AWO Husum, besteht seit 1923. Wir können auf viel Engagement und Eigeninitiative unserer Mitglieder zurückblicken. Wir freuen uns, wenn auch du ein Teil von uns werden möchtest. Du kannst dich auf dieser Seite gerne informieren. Auch unsere Mitglieder finden hier immer wieder neue Informationen und Angebote. Gemeinsam geht es besser. 



Änderung der Bürozeiten

 

Wir haben unsere Bürozeiten geändert:

Montags, 12 bis 14 Uhr, in den ungeraden Wochen.

 

Erreichbarkeit wochentags unter: 0160 24 44 8 22


Jahreshauptversammlung und Grillfest

 

Die Jahreshauptversammlung des AWO OV Husum e.V. findet am folgenden Termin statt:

 

Samstag, 20. August 2022, 11.00 Uhr,

Kurt-Pohle-Weg 9, 25813 Husum

 

Im Anschluss findet ein großes Grillfest für Mitglieder statt.


Unser AWO-Treff ist geöffnet

 

Gemäß der ab 3. April 2022 gültigen Landesverordnung bzgl. COVID-19 gelten die folgenden Empfehlungen:

  1. Maskentragen, nur noch außerhalb fester Sitzplätze.
  2. Regelung der Besucherströme: Die Gruppen regeln bitte die Besucherströme.
  3. Sport kann ohne Maske durchgeführt werden.
  4. Reinigung der Oberflächen nach Nutzung.
  5. Regelmäßiges Lüften erforderlich.

Sämtliche Zugangsbeschränkungen wurden aufgehoben.

 

Es wird an die Eigenverantwortung appelliert. Ist sich jemand unsicher, besucht er bitte unseren AWO-Treff nicht.

 

 


Historisches

 

Der Ortsverein Husum wurde im November 1923 gegründet. Über 50 Genossen schrieben sich als Mitglied in diesen Verein ein, der damals noch eine Untergliederung der SPD war. 


Bis zum Verbot 1933 durch die Nationalsozialisten betrieb die AWO Husum in Zusammenarbeit mit dem Arbeiterbildungsverein eine Nähstube und leistete Unterstützung für Menschen in Not und organisierte Weihnachtsbescherungen für Bedürftige.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die AWO reaktiviert. Maßnahmen der Soforthilfe für Kriegsgeschädigte wie z.B. eine Suppenküche, eine Nähstube und Weihnachtsbeihilfen wurden durchgeführt. Des weiteren bestand ein Hauspflegedienst. Ein Kindergarten wurde im Upsalahaus, eine schwedische Schenkung, eingerichtet. 

 

Im Jahre 1967 wurde der Neubau des Kurt-Pohle-Kindergarten errichtet, der schon im Jahr 1972 zum Ganztagskindergarten erweitert wurde. Bis zu 8o Kinder besuchen diese Einrichtung. Seit 2005 ist die Kindertagesstätte in die Trägerschaft des AWO Landesverbandes überführt worden.

 

1988 wurde eine Altentagesstätte gegründet, die mit einem immer größer werdenden Angebot betrieben wird Seit 2004 firmiert sie unter der Bezeichnung "AWO-Treff für Jung und Alt", um auch nach außen hin zu dokumentieren, dass sich die Angebote zwischenzeitlich auch auf die jüngere Generationen mit beziehen.

 

Seit 2004 gibt es die Husumer Tafel, die vom Ortsverein in Kooperation mit dem Diakonischen Werk gegründet und betrieben wird.

Seit dem 6. April 2010 ist der Ortsverein eingetragener Verein.